Zurück

So machen Sie Ihr Unternehmen mit Twitter bekannt: Die besten Tipps

So machen Sie Ihr Unternehmen mit Twitter bekannt: Die besten Tipps
Foto von Solen Feyissa von Pexels

Sie sind neu bei Twitter und möchten Ihren Account bekannter machen? Twitter kann für Startups ein wichtiges Zahnrad für den Erfolg des Unternehmens sein.
Die von Twitter begeisterten Unternehmen sitzen aber hauptsächlich in den USA, hierzulande hat es das Portal eher schwer. Dabei bietet es Unternehmen viele Möglichkeiten, um auf sich aufmerksam zu machen und wichtige Kontakte zu pflegen. Wir geben Ihnen hier Tipps, mit denen sie mehr Twitter Follower bekommen und somit Ihre Reichweite steigern können.

Bevor sie anfangen

Das Auge entscheidet ja bekanntlich mit. Deshalb ist der optische Eindruck der Twitter Seite auf jeden Fall wichtig.

01. Lernen sie als erstes die Twitter-typischen Begriffe kennen
Freunden sie sich mit spezifischen Begriffen an, die ihnen auf Twitter begegnen werden. Dazu gehören Begriffe wie Twitter-Handle, Feed, Retweets und Trending Hashtags oder Themen.

02. Gestalten Sie ihr Profil einladend und aussagekräftig
Was für Websites gilt, das muss auch für ein Twitter-Profil gelten. Wählen Sie ein individuelles und ansprechendes Layout, das zu Ihrem Unternehmen passt. Dazu gehört auch ein signifikantes Profilbild.

03. Erstellen sie eine aussagekräftige Beschreibung
Anhand ihrer Profilbeschreibung werden potentielle Follower entscheiden, ob sie ihnen folgen oder nicht. Stellen sie ihr Unternehmen oder sie als Person kurz und knapp vor.

04. Halten sie ihre Beschreibung aktuell
Nutzen sie den Platz und aktualisieren sie ihre Profilbeschreibung mit Ereignissen oder aktuellen Kampagnen. Hier besteht auch die Möglichkeit, einen spezifischen Link anzugeben, wenn man zum Beispiel ein Webinar durchführt oder besondere Aktionen anbietet.

05. Geben Sie ein rechtssicheres Impressum an
Als Unternehmen und auch als Selbständiger sind Sie dazu verpflichtet, ein Impressum in Ihrem Twitter-Profil zu hinterlegen.

06. Die regelmäßige Anwesenheit ist ein absolutes Muss
Möchten sie einen Twitter-Account aufbauen, dann nehmen sie sich auch die Zeit und seien sie regelmäßig präsent. Sie können auch von unterwegs aus twittern, dank der Twitter-App! Wertvolle und unentbehrliche Tools von Hootsuite, Buffer oder Twuffer helfen ihre Tweets zu planen und zeitversetzt zu posten.

Machen Sie Ihren Twitter-Account crossmedial bekannt

Jetzt sind Sie für’s Erste fast fertig und Ihre Tweets werden natürlich nur dann wahrgenommen, wenn Ihre Zielgruppe auch weiß, dass Sie auf Twitter präsent sind. Machen Sie deshalb überall, wo es geht auf Ihren Twitter-Unternehmens-Account aufmerksam.

07. Bewerben sie ihren Twitter Account auf ihrem Blog oder ihrer Webseite
Setzen sie das Twitter Icon auf ihre Webseite und ihren Blog ein und zeigen sie ihren Lesern, dass man auch über Twitter mit ihnen Kontakt aufnehmen kann.

08. Machen sie ihren Twitter Account auf anderen Plattformen bekannt
Tragen sie ihren Twitter Link auf ihre Facebook Seite und anderen sozialen Netzwerken ein, auf denen ihr Unternehmen oder sie als Person aktiv sind.
Verweisen sie auch innerhalb ihrer Postings bei Facebook, LinkedIn, Xing, usw hin und wieder auf ihren Twitter-Account.

09. Fügen sie ihren Account in ihre E-Mail Signatur ein
Vergessen sie nicht, ihren Twitter Account neben anderen Angaben wie Adresse und ihren anderen Social-Media-Accounts in ihre E-Mail Signatur einzufügen.

10. Stellen sie ihre erfolgreichsten Tweets auf ihrer Webseite
Fügen sie einen Live-Feed ihres Twitter Accounts auf ihre Webseite ein und stellen sicher, dass dieser einen „Folgen-Button“ enthält. Stellen sie außerdem sicher, dass unter ihren Beiträgen Social Media Buttons zum Teilen vorhanden sind.
Klicken dazu auf die drei Punkte unter ihrem Tweet und auf „Tweet einbetten“. Den angezeigten Code kopieren sie dann auf ihre Webseite.

11. Bewerben sie ihren Twitter Account auch offline
Weisen sie auf Visitenkarten, Flyern und anderen Werbematerialien auf ihren Twitter Account hin.

12. Melden sie sich in Twitter Verzeichnissen an
Auch heute gibt es noch Menschen, die in Verzeichnissen nach interessanten Unternehmen oder Themen suchen. In speziellen Twitter Verzeichnissen können sie ihren Account eintragen.

13. Nutzen sie ihren Twitter Account, um sich bei Foren anzumelden
Wenn sie deinen Account als Login nutzt, wird dein Twitter Handle oftmals in deiner Biografie im jeweiligen Forum angegeben. Dies wird dir zusätzliche Follower bringen, wenn du im Forum auf dich aufmerksam machst.

14. Fügen sie bei Gastbeiträgen ihren Twitter Account ein
Mit Gastbeiträgen bietet sich dir die Möglichkeit, dich mit deinen bestehenden Social Media Accounts vorzustellen.

Benutzen sie Hashtags

Durch den Einsatz eines (#) Hashtags, wird dieser zu einem anklickbaren und hervorgehobenen Schlagwort innerhalb von Twitter. Sucht jemand in den Trends beispielsweise nach diesem, erhöhen Sie die Chance, dass ihr Tweet zum diesen Thema dann auch gefunden wird.

15. Nutzen sie Hashtags
Nutzen sie maximal drei Hashtags in ihren Tweets. So können auch Nutzer, die ihren Account nicht kennen, aber dem Hashtag folgen, auch ihren Tweet sehen.

16. Beobachten und nutzen sie die Trend-Hashtags
Beobachten sie die Top-Hashtags in der Seitenleiste und füge sie in deine Tweets ein. Auch kannst du einen Tweet bezüglich eines aktuellen Themas verfassen, wenn sich das Thema mit deiner Zielgruppe überschneidet.

17. Nutzen sie unternehmensspezifische Hashtags
Schaffen sie ihre eigene Twitter Community und kreieren sie eigene Hashtags, die auf ihr Unternehmen, ihre Werbekampagne oder ein Gewinnspiel aufmerksam machen.

18. Nutzen sie allgemeine Hashtags
Finden sie allgemeine, thematisch passende Hashtags und nutzen sie diese, um ihre Twitter Reichweite auszubauen. Dies können zum Beispiel Orte, Gefühle oder besondere Ereignisse im Kalender sein.

Folgen Sie anderen zielgruppenrelevanten Menschen und Unternehmen

Treten Sie in Kontakt mit großen kommunikativen Twitter Usern, dadurch erhalten Sie Aufmerksamkeit und Follower. Sie können deren Themen auch aufgreifen und für eigene Tweets nutzen.


19. Folgen sie zielgruppenrelevanten Followern zurück
So können sie deren Tweets, die auch für ihre Follower interessant sind, retweeten oder darauf reagieren. Außerdem werden sie ihre Tweets eher retweeten, wenn sie von ihnen gefolgt werden.

20. Erwähnen sie andere Twitter Nutzer
Machen sie bei #ff follow-friday mit. Erwähnen sie andere Twitter Nutzer. Viele Twitter User geben den Gefallen gerne zurück und machen Sie damit bakannter.

21. Retweeten sie ihre Follower
Zeigen sie, dass ihnen ihre Follower wichtig sind und retweeten sie deren zielgruppenrelevanten Tweets an ihre Follower.

22. Folgen sie Accounts, die thematisch ähnlichen sind
Damit machst sie sich bei zielgruppenrelevanten Nutzern auf sich aufmerksam. Nutzen sie dazu die „Wem folgen?“ Spalte bei Twitter.

23. Folgen sie Meinungsmachern
Finden sie Meinungsmacher in ihrer Zielgruppe, folgen und interagieren sie mit ihnen.

24. Machen sie Branchenführer zu ihren Followern
Setzen sie sich mit Branchenführern in Verbindung, erwähnen und retweete sie. Wenn sie ihnen folgen, halten sie unbedingt den Kontakt mit ihnen. Ein Retweet eines viel beachteten Accounts in ihrer Zielgruppe ist sehr viel Wert.

25. Schicken sie direkte Nachrichten (DMs) an ihre Follower
Interagieren sie mit ihren Followern über direkte Nachrichten oder schicken sie ihnen eine Begrüßungsnachricht, sobald sie ihnen folgen.
Aber Vorsicht: Letzteres kann auch als Spam aufgefasst werden, wenn die Nachrichten automatisiert mit einem Tool verschickt werden. Sie sollten unbedingt testen, wie ihre Follower darauf reagieren.

26. Twittern sie auch andere Blog-Posts
Verbreiten sie auch andere Blog-Posts, wenn ihr Unternehmen oder ein Thema, das für ihre Zielgruppe interessant ist, erwähnt wurde. Markiere den Autor über die @mention Funktion.

Herausragende visuelle Inhalte einfügen

Nachweislich bekommen Tweets, die mit guten Bilder und Grafiken ergänzt werden, viel mehr Retweets.
Diesen Faktor muss man berücksichtigen und einen Tweet entsprechend gestalten, so dass auch Platz für das Bild ist. Twitter packt den (Kurz-)Link zum integrierten Bild standardmäßig in den Tweet mit ein, so dass weniger Platz für die eigentliche Botschaft ist.

27. Halten sie sich kurz
Die kurzen und kompakten Tweets lassen sich wesentlich besser erfassen und sorgen dafür dass es die User in der Fülle der eingehenden Tweets gern sehen, wenn
sie die gleichen Informationen mit weniger Beiwerk bekommen. So können andere Nutzer ihre Tweets einfacher retweeten, zitieren und via @mention erwähnen.

28. Sein sie originell
Twittern sie Content von ihnen oder Inhalt anderer Twitter Accounts aus ihrer Zielgruppe, den sie auch selbst lesen würden.

29. Twittern sie keine schnellen Tweets
Twittern sie nur, wenn sie auch wirklich etwas zu sagen haben, das sie selbst interessieren würde. Versuchen sie, ihre Tweets über 24 Stunden zu verteilen, da verschiedene Nutzer zu verschiedenen Uhrzeiten online sind.

30. Sein sie inspirierend
Twittern sie Bilder und Zitate. Bilder und Zitate werden auf Twitter am meisten geteilt.

31. Nutzen sie Bilder
Bilder regen Follower oftmals zum Retweeten an, wodurch ihre Tweets mehr Beachtung finden und sie ihre Followeranzahl steigern können.

32. Nutzen sie Videos
Twitter wird immer videofreundlicher – nutzen sie kurze Vine Videos oder laden sie Videos hoch, die mit ihrem Unternehmen oder ihrer Person in Verbindung stehen.

33. Twittern sie Blog-Posts
Twittern sie kurze Zusammenfassungen ihrer aktuellen und ältereren Blog-Posts und verlinken sie sie.

34. Twittern sie über aktuelle Nachrichten
Twitter wurde ursprünglich dazu benutzt, um aktuelle Ereignisse zu verbreiten. Verbreiten sie selbst Nachrichten, die mit ihrer Branche oder ihrem Account in Verbindung stehen.
Einen Vorteil erhalten sie natürlich, wenn sie die Nachricht als einer der ersten verbreiten.

35. Stellen sie Fragen
Fragen eröffnen Dialoge und ermutigen ihre Follower, mit ihnen in Kontakt zu treten.

36. Wiederholen sie ihre beliebtesten Tweets
Verfolgen sie, welche Tweets am meisten Aufmerksamkeit bekommen und twittern sie sie zu einer anderen Tageszeit erneut.

37. Benutzen sie kein Auto-Tweet
Posten sie nicht auf allen sozialen Netzwerken das gleiche: Zwar kann man das gleiche Thema mehrmals und gleichzeitig in verschiedenen Netzwerken teilen, sie sollten dabei die Sprache jedoch dem jeweiligen Netzwerk anpassen.

38. Seien sie ein guter Autor
Auch wenn Twitter die maximale Anzahl an Zeichen in einem Tweet auf 280 erhöht hat, bleibt es ein Kurznachrichtendienst.
Formulieren sie ihre Nachricht daher ohne Füllwörter und bringen sie den Inhalt kurz und knapp auf den Punkt.

39. Schreiben sie großartige Überschriften
Durch die Zeichenbegrenzung können sie die Tweets fast wie Überschriften ansehen – schauen sie sich daher an, was Überschriften attraktiv macht und warum Besucher auf einen Beitrag klicken.

40. Behalten sie ihren Twitter Account den Tag über im Auge
Andere Nutzer wollen mit ihnen in Kontakt treten: Schauen sie daher 3-4 Mal täglich in ihren Twitter Account und interagieren sie mit anderen Nutzern.

41. Antworten sie auf Erwähnungen (@mention)
Antworten und starten sie einen Dialog, wenn sie jemand bei Twitter über die @mention Funktion erwähnt hat.

42. Reagieren sie auf Retweets
Bedanken sie sich bei anderen Accounts, wenn sie einen Beitrag von ihnen retweetet haben.

43. Twittern sie auch am Wochenende
Analysieren sie, wann ihre Tweets am meisten gelesen und geteilt werden. Twittern sie auch am Wochenende, wenn ihre Kunden dann online sind.

Fazit

Obwohl Twitter einer der wichtigsten Social Media Kanäle ist, wird das Portal in Deutschland viel weniger genutzt als in anderen Ländern. Dabei entgehen Ihnen viele Möglichkeiten, die den Marketing-Mix eines Unternehmens optimal abrunden würden.

In die Pflege eines Twitter-Accounts sollten Sie Zeit investieren. Doch der Erfolg wird Ihnen recht geben, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 6?