Zurück

So sieht eine optimale 404 - Fehlerseite aus

So sieht eine optimale 404 Fehlerseite aus
Foto von John Jackson von Pexels

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis dieser Fehler auftritt, da es sich um die beliebteste Fehlermeldung im Internet handelt. Wenn der Server eine angeforderte Seite nicht finden kann, wird ein sogenannter 404-Fehler zurückgegeben. Ein Besucher hat vielleicht eine Adresse falsch eingegeben, ein Tippfehler drin oder ein Link existiert unter Umständen nicht mehr. Solche Fehler in der URL führen zu einem 404.

So sieht eine langweilige und nichtssagende 404 Fehlermeldung aus

Viele Webseiten vergessen jedoch diese wichtige Seite und liefern stattdessen nur die Standardfehlermeldung des Servers aus. Leider wirst du mit dieser nichtssagenden Seite höchstwahrscheinlich Besucher verlieren. Was ist also bei einer optimalen 404-Fehlerseite zu beachten?

So entstehen 404-Fehler

Lass uns zuerst betrachten, wie diese 404-Fehler zustande kommen? 404-Fehler treten auf, wenn sich dein Besucher vertippt hat. Die meisten Fehler treten aber auf, wenn Google oder andere Websites, die auf eine oder mehrere deiner Unterseiten leiten, auf eine veraltete Seite verlinkt, diese Seite aber mittlerweile umbenannt, umgezogen oder gelöscht wurde.

Deshalb ist es sehr wichtig, deinem Besucher in dieser Situation wichtige Links und Details an die Hand zu geben, damit er vielleicht dennoch das Gesuchte findet.

Die drei Versionen von Fehlerseiten

Nummer Eins ist grafisch sehr aufwändig, jedoch simpel in der Funktion, da sie einfach nur einen Button zur Startseite präsentiert. Diese Art einer Fehlerseite ist zwar hübsch anzusehen, jedoch nicht zu empfehlen.

Nummer Zwei ist grafisch aufwändig gestaltet, bietet jedoch dem Besucher wesentlich mehr Möglichkeiten, sich zu orientieren. Dem Besucher werden einige Links an die Hand gegeben, mit denen er vielleicht doch noch das Gesuchte finden kann.

Version Nummer Drei hingegen ist grafisch sehr einfach gehalten, bietet jedoch alle Informationen und wichtige Links. So wird der User nicht von der Grafik abgelenkt, sondern konzentriert sich auf die Infos.

Wichtige Elemente einer 404-Fehlerseite

Die Idee hinter einer wirklich guten 404-Fehlerseite ist die Hilfestellung für den Besucher der Website. Dieser weiß oftmals nicht, warum das Gesuchte nicht gefunden wurde. Die folgende Liste wird dir beim Aufbau deiner 404-Fehlerseite helfen.


1. Der Hinweis auf einen 404-Fehler z.B “404 – Seite nicht gefunden”
2. Einen netten Hinweis auf einen eventuellen Tippfehler
3. Ein verlinktes Logo und ein Slogan
4. Eine Suchfunktion
5. Link zur Sitemap und/oder den Archiven
6. Eine Kontaktmöglichkeit benennen

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.